Anale Sauereien

[mazone zone=“4667″ align=“left“ padding=“10″]

Also ich stand ja schon immer auf Analsex, ich weiß nicht warum, ich hatte es noch nie probiert und wusste schon, dass mich das so richtig anmacht. Mit gerade mal 20 Jahren hatte ich meinen ersten Arschfick und es übertraf alles was ich mir vorgestellt hatte. Meine Vorstellung war eher, dass ein Druck ist, als wenn man kacken müsste, aber einfach nur zum aufgeilen, also nicht das man einen Orgasmus bekommt oder so.
Na ja, also mein damaliger Freund und ich standen echt beide auf Hardcore Sex, wir trieben es gerade auf der Toilette eines billigen Clubs und da sagte ich aus einer Laune heraus, fick mich in den Arsch. Er stoppte und fragte mich, ob ich das ernst meinen würde, da wir das ja beide noch nie gemacht hatten. Na ja, er fing also an seinen Schwanz ganz langsam in mein Arschloch zu drücken, ich hatte keine Schmerzen, aber irgendwie kam er nicht rein. Ich sagte er habe wohl einen zu fetten Schwanz, was er stolz entgegen annahm. Wir einigten uns drauf es bei nächster Gelegenheit noch einmal zu probieren. Diese Gelegenheit ließ nicht lange auf sich warten.
Bereits am nächsten Tag hatten wir wieder richtig heißen Sex und ohne jegliche Vorbereitung versuchten wir es erneut. Jetzt hatten wir ja mehr Platz und so konnte ich meine Beine mehr spreizten. Er rotzte mir also auf mein Arschloch und befummelte mich am Arschloch und das war für mich schon so geil, dass ich fast verrückt wurde. Als er dann mit einem Finger in mich eindrang war ich hin und weg. So toll hatte ich es nicht erwartet. Er zog den Finger raus und meinte riecht gar nicht und leckte seinen Finger ab. Er meinte nun sei ich bereit. Er rotzte wieder auf mein Arschloch und drang dann langsam und hart in mich ein. Diesmal flutschte es ziemlich gut und er stöhnte laut auf, klar, ist ja alles sau eng da. Ich fand es auch sau geil und wir kamen ziemlich schnell, er wichste in meinen Arsch, dann lief die Brühe aus mir raus, was eine ziemliche Sauerei war.
Als er seinen Schwanz raus zog klebte etwas Kacke an seiner Eichel, peinlich berührt gab ich ihm ein Taschentuch und wurde knallrot. Er lachte nur und meinte, damit muss man wohl rechnen, wenn man Analverkehr hat. Ich war froh, dass er es so locker nahm.

Die nächsten Tage und Wochen hatten wir immer wieder Analverkehr und wir wurden auch immer besser darin und geübter. Wir legten auch immer etwas drunter, da es zweimal passierte das Land mitkam. Uns störte das erstaunlicherweise gar nicht mehr, im Gegenteil, uns machte es sogar beide ziemlich an.
An einem Sonntag blieben wir ziemlich lange im Bett und kuschelten. Uns überkam die Lust und wir hatten wie so oft heißen Sex. Wieder hatten wir Lust auf Analverkehr, also holte ich ein Handtuch und legte es drunter. Wir fingen gerade an richtig heiß zu ficken, als ich merkte, dass ich mal aufs Klo groß musste. Ich sagte das meinem Schatz und er sagte nur, ich soll es einfach zulassen. Ich war etwas unsicher, aber dachte ich lass es einfach mal zu.

Ich hatte wohl etwas weichen Stuhlgang, denn bei jedem Stoß wurde ein wenig an den Seiten raus gedrückt, es fühlte sich warm an und stank gar nicht. Mein Freund schaute zu wie es raus lief und das machte ihn noch mehr an und er wurde immer schneller. Er zog seinen Schwanz raus und rieb seinen Schwanz und seinen Hoden mit meiner Scheiße ein, als ich das sah, dachte ich erst, krass, aber irgendwie gefiel mir was ich sah und fing an mich einzureiben. Erst meinen Arsch, dann meine Muschi (nur obendrauf) und dann meinen Bauch und meine Titten, wir waren voller scheiße, aber das war richtig geil. Auch mein Freund rieb sich überall damit ein und bald waren wir komplett voll, bis auf die Köpfe. Wir fickten weiter und wir hatten so viel Spaß dabei. Irgendwann musste mein Freund Pipi und ich sagte ihm, wir sind voll scheiße, was stört da die Pisse? Er stellte sich vor mich und pisste über meinen ganzen Körper. Es lief richtig an mir herunter und spülte auch teilweise die kacke ab. Es war ein wahnsinnig tolles Gefühl, dieses Prickeln am ganzen Körper, einfach Wahnsinn.

Eines Tages beichtete ich meinem Schatz, dass ich in letzter Zeit oft darüber nachdenke wie scheiße wohl schmeckt. Er schaute mich erschrocken an und wurde knallrot. Er meinte er hat darüber auch schon nachgedacht und wenn wir doch schon so weit gegangen wären, dann könnten wir auch das probieren, genauso wie Pipi trinken. Diesmal bereiteten wir uns aber besser vor und kauften im Sexshop eine spezielle Folie um alles abzudecken. Wir verbrachten das ganze Wochenende damit uns gegenseitig einzusauen, uns zu beschmieren, uns anzupinkeln, anzurotzen, zu kacken und am letzten Abend lagen wir auf dem Boden und sein Schwanz war vollgeschmiert mit kacke und meine Muschi auch. Ich beugte mich über ihn und wir nahmen die 69 ein. Ich fing an seinen Schwanz zu lutschen und er leckte meine Muschi, es war so normal wie wenn man Wichse oder Muschi Nektar aufsaugt. Es schmeckte nicht eklig, sondern richtig gut, gemischt mit unseren Körpersäften einfach herrlich.

Da das ja nun Neuland für uns war probierten wir einiges aus. Meistens in diesem Ausmaß wie das eine Wochenende, doch dann wurde uns schnell ein bisschen langweilig und wir probierten noch andere Sachen. Einmal lag er auf dem Boden und ich ging in die Knie und kackte ihm auf den Bauch. Er sagte mir es sähe so geil aus, wenn die Scheiße aus dem Arsch kommt, er hatte direkt einen Ständer. Ich wollte ihm nicht glauben und er machte es bei mir und auch ich wurde direkt richtig heiß. Dann hat er mir mal versucht in die Muschi zu kacken, aber wir mussten so sehr lachen, dass es nicht geklappt hat. Wir haben ziemlich viele Sauereien gemacht damals. Leider steht mein jetziger Freund gar nicht auf so was und deshalb treffe ich mich ab und an mal mit meinem Ex. Nur das darf keiner wissen. Psst!

[mazone zone=“4665″ align=“center“ padding=“10″]

Ein Gedanke zu „Anale Sauereien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.